Welcher ist zurzeit der lohnenswerteste Mini-PC für passives Einkommen? [Faucet Collector / eBesucher]

  • Hallo alle zusammen,


    ich habe mich mal die letzten Wochen mit dem Thema beschäftigt und mir auch ein paar Forumseinträge hier durchgelesen.

    Ich habe mir vor paar Tagen eine FaucetCollector Lizenz besorgt und lasse den FC und ebesucher auf meine PC laufen, wenn ich ihn gerade eh nutze.

    In Jumperbillijumper Video hatte er ja glaube ich den Z83II und den BT3 Pro vorgeschlagen. Jedoch ist der Z83II ja ausverkauft und die Preise der Mini-PCs sind ja gestiegen.

    Da ich das alles natürlich passiv 24/7 betreiben möchte kommt mein, PC allein aufgrund der hohen Stromkosten, nicht in Frage.

    Nun ist die Frage welcher wenig stromverbrauchende Mini-PC lohnt sich denn zurzeit am meisten?

    Ich habe mich mal umgeschaut und bin auf ein paar gestoßen. Hier ein paar Daten zu den Mini-PCs die ich gefunden habe:


    1. BT-3 Pro : RAM: 4GB CPU: Intel Atom X5-Z8350 GPU: Intel HD Grafik 600 Speicher: 64 GB Stromverbrauch: 10 W Preis: 111,60€
    2. Beelink T4 : RAM: 4GB CPU: Intel Atom X5-Z8500 GPU: Intel HD Grafik 600 Speicher: 64 GB Stromverbrauch: 12 W Preis: 102,30€
    3. BT-4 : RAM: 4GB CPU: Intel Atom X5-Z8500 GPU: Intel HD Grafik 600 Speicher: 64 GB Stromverbrauch: 18 W Preis: 111,60€
    4. BMax B1 : RAM: 4GB CPU: Intel Celeron N3060 GPU: Intel HD Grafik 400 Speicher: 64 GB Stromverbrauch: 6 W Preis: 93,00€
    5. Acute Angle AA : RAM: 8GB CPU: Intel Celeron N3450 GPU: Intel HD Grafik 500 Speicher: 64 GB Stromverbrauch: 15 W Preis: 148,80€


    Ich glaube 2. und 3. sind die gleichen Geräte haha :D


    Kann jemand eine empfehlen von denen oder sind die noch zu teuer? (Preise bei Gearbest)

    Oder kann jemand einen anderen günstigen Mini-PC empfehlen, welcher FC, ebesucher und eventuell andere Passive Einkommensmöglichkeiten parallel laufen lassen kann?

    Vielleicht sind ja aktuell in 2020 bessere Modelle im Umlauf :/

  • Nemo

    Hat den Titel des Themas von „Was ist zurzeit der lohnenswerteste Mini-PC für Passives Einkommen [FC/Ebesucher]“ zu „Was ist zurzeit der lohnenswerteste Mini-PC für Passives Einkommen? [FC/Ebesucher]“ geändert.
  • Willkommen hier im Forum Nemo

    Ich glaube auch das der dritte und vierte Vorschlag die gleichen Geräte sind und hier siehst du schon die unterschiedlichen Angaben zum Stromverbrauch.

    Die Frage ist wie immer nicht leicht zu beantworten, wenn du nur eBesucher oder FC laufen lassen willst, sind die Mini PCs echt eine gute Wahl.
    Wenn du aber jetzt die Liste von Riggie1000 mit den Passive Einkommensmöglichkeiten hier im Forum durchgehst und sagst du willst noch 2-3 Sachen zusätzlich laufen lassen, musst du dir entweder mehrere Mini PCs hinstellen ( Erster für eBesucher, zweiter für FC, dritter oder sogar vierter für zusätzliche Sachen, hier bewegst du dich dann bei 2-4 Mini PCs aber auch schon bei 20-60W) oder dich nach einem sparsamen Desktop PC umschaun ( es gibt sparsame CPUs mit 50-60W realer Verbrauch)

    PS: Wenn ich zwischen den fünf Vorschlagen wählen müsste, würde ich entweder Vorschlag 2/3 oder 5 nehmen.

    Wenn du i was günstiges 200-300€ mit einem Intel Core i5-8257U oder ähnlichem CPU findest wäre das als Alternative ziemlich gut.

  • Vielen Dank Tyrael


    Denkst du ich kriege mit dem Acute Angle AA wenigstens den FC und Ebesucher parallel zum laufen?

    Der hat ja schon 8GB RAM und der Prozessor ist auch ein wenig besser als die der anderen.

    Leider hab ich nichts günstiges gefunden, welcher eine Intel Core i5-8257U oder ähnliches verwendet.

    Ist alles eher so im 400€ Bereich :/


    Ich möchte auch nicht so viel Geld ausgeben. 150€ ist schon die Schmerzensgrenze für mein erstes Investment :)

    Ob es später mehr werden werdeich dann schauen :P

  • Hallo Nemo

    Ich habe mir sagen lassen, dass es wohl auch geht Faucet-Collector und eBesucher auf dem Z83II zeitgleich laufen zu lassen, dann aber nur eingeschränkt. Daher denke ich schon, dass das geht. Selbst habe ich hier einen Celeron G3900 in einem umfunktionierten MiningRig verbaut. Dort funktioniert das prima und die Programme können auch etwas höhere Last verursachen. Allerdings läuft die CPU permanent auf 100% mit aktiver Kühlung natürlich.

  • Riggie1000 dein G3900 CPU ist auch deutlich stärker als die CPUs der Mini PCs

    Nemo Dein fünfter Vorschlag ist ein klein wenig besser, kann sein das beides läuft aber kann ich nicht genau sagen.

    Hier ist mal eine Webseite bei der man CPUs untereinander Vergleichen kann, dort gibt es auch einen Vergleich zwischen Leistung und Energieaufnahme https://www.cpubenchmark.net/power_performance.html allerding sind hier die TDP Zugrunde gelegt, welche von dem realem Stromverbrauch, bekanntlich abweichen.

  • ich habe seit gestern eine Solaranlage mal mit 100 Watt Peak im Test, mal gespannt wie weit ich da komme

    Tyrael nein bei den zotac ist nix gelötet, dass ist ja das schöne :-)



    Den genauen Stromverbrauch weiß ich gar nicht werde ich aber mal messen. Ich schätze mal knapp ca. 20w

    Ich habe auch eine Zotac Box zuhaue, habe sie aber weggemacht un steht bei mir im Schrank. er Stromverbrauch ging so mit 3/4 Last auf etwa 30 Watt und mehr hoch....das war mir zuviel

  • Riggie1000

    Hat den Titel des Themas von „Was ist zurzeit der lohnenswerteste Mini-PC für Passives Einkommen? [FC/Ebesucher]“ zu „Welcher ist zurzeit der lohnenswerteste Mini-PC für passives Einkommen? [Faucet Collector / eBesucher]“ geändert.
  • Hallo Nemo

    Ich habe mir sagen lassen, dass es wohl auch geht Faucet-Collector und eBesucher auf dem Z83II zeitgleich laufen zu lassen, dann aber nur eingeschränkt. [...]

    ohje. hör mit bitte auf mit diesem Dreck.


    Durch seine 32 GB Speicher muss bei jedem größeren Windows-Update windows mit USB Stick komplett neu installiert werden, weil der Speicher einfach nicht reicht; auch nicht mit der Speichererweiterung mit externer Festplatte. Absoluter Graus.


    Hat man dann Win10 neu installiert geht der Mist mit den Treibern los. Ich habe Treiber vom Hersteller bekommen. allerdings habe ich nun im Gerätemanager immer noch 4 Geräte wo die Treiber fehlen... (Eins davon muss WLAN sein.)


    Ich habe mir jetzt erst einen IntelNUC mit dem J5005 Prozessor geleistet (150€), das ding Läuft 1A, mit ebesucher, faucetcollector, honeygain und JumpWallet.

    CPU Auslastung ist Zeitweise bei 80-90%, läuft aber seit 3 Tagen stabil durch.


    Der Z83II hing sich regelmäßig auf, und auf dem lief NUR FC. Habe ich da noch irgendwas anderes laufen lassen war Schicht im Schacht :(


    FINGER WEG vom Z83II! Es gibt auch NUCs für wenig geld!

  • Dann hast du die billig Version mit 2GB RAM und 32GB Speicher gekauft. Die habe ich NIE empfohlen. Mit der 4GB/64GB habe ich keine Probleme.

  • Win10 ist inzwischen kleiner geworden, ich habe ein Win8 Tablet mit 16GB, da hatte ich Anfangs nur Probleme mit freien Speicher, seit Win10 einem Jahr passt das locker und auch die Updates kann man laden. Also sollte auch eine 32GB-Version problemlos laufen, nur der RAM wird bei Dauerbenutzung schnell überlaufen und das System bremsen.

  • Wenn du Interesse an einen gebrauchten BT-3 Pro hast ich würde mich von meinen auch trennen. Der lief nur eine Woche im Dauerbetrieb.