Beiträge von CoinWolfYT

    Ich finde toll, dass du dir die Mühe machst, aber ich bin nicht derjenige, der sie nutzen würde. Deswegen leider nein.


    Trotzdem :thumbup:

    So geht es mir auch.

    Würde das Faucet wohl nutzen, die Spiele aber nicht spielen.


    Ist ja wie bitfun deine Seite.

    Aber vielen Dank für dein Engagement und eine geile Seite ! :-)

    Ich muss ehrlich sagen dass die Shirts auch nicht besonders gut dargestellt sind dort.

    Ich sehe es genauso und würde die Shirts zum Großteil sogar schon als hässlich bezeichnen.


    Diese "lustigen" Sprüche haben mit unserer Seite nichts zu tun und sehen dazu auch recht lieblos aus, die jumpcoin Shirts finde ich teilweise gut, aber dafür sind wir einfach noch zu klein, dass sich jemand diese kaufen würde.


    Wenn man wirklich einen kleinen Nebenverdienst damit aufbauen möchte bräuchte man frechere und zeitgemäßere Designs und müsste die dann auch etwas aktiver bewerben.


    Außerdem würde ich mich auf Krypto/Blockchain als Nische generell spezialisieren, also auch Shirts mit Logos oder Namen von anderen Währungen anbieten (sofern kein Copyright)

    Bewerben könnte man das ganze dann über Instagram, eine Jump gegen T-Shirt Aktion starten oder auch ein Gewinnspiel => ebenfalls Instagram oder bei Constantin auf Youtube.


    Aber das sollte erstmal eine unserer geringsten Prioritäten sein

    Also können ja mal Anfragen was es kostet, wenn wir wieder auf zwei Platformen gelistet sind.


    Wenn keiner Einwände gegen p2pb2b.io hat, schreibe ich nächste Woche mal mit denen.

    Jede weitere Börse, aber auch die entstehenden Kosten für diverse Listings vor Augen zu haben würde uns ja schon weiterhelfen.


    Einfach mal anfragen und vielleicht bietet sich ja auch aktuell im Bärenmarkt eine Möglichkeit, dass wir irgendwo günstig einsteigen können. :-)

    Was haltet ihr von der Idee Coins/Tokens vorzustellen?

    Die großen kennt ja mittlerweile jeder, aber jeder beschäftigt sich ja noch mit diversen anderen Altcoins bzw. Tokens oder auch Projekten.


    Darüber könnte ja dann geschrieben werden.


    So finden dann auch mehr Leute auf unsere Seite wenn die nach den Sachen suchen.

    Der Blog, aber auch das Wiki liegen ja jetzt schon seit einiger Zeit eher brach und selten kommt dort etwas neues.


    Gerne können dafür Beiträge bzw. Einträge geschrieben werden. Vergütung ja wie gehabt 1000 Jump bei gutem Blogeintrag, 100 Jump für Wiki.


    Das Thema hier soll aber eigentlich den Zweck haben, dass Leute Themen vorschlagen, die dann von Leuten übernommen werden die vielleicht mehr Lust/Begabung/Zeit was auch immer haben etwas zu schreiben.


    Bspw. könnte man jetzt am Jahresende einen Beitrag über das ausscheidende Jahr schreiben, was passiert ist (BCH-Fork, ETF und Bakkt Verschiebung, ...)


    Man könnte auch bestimmt darüber diskutieren, dass die Ideengeber auch eine kleine Belohnung kriegen, allerdings sollten es schon vernünftige Vorschläge sein :)

    So wie ich das ganze verstehe eigentlich ja nicht.


    Es geht ja um die Plätze von XX bis XX um an der Verlosung für einen bestimmten Coin teilzunehmen.


    Also so gesehen egal ob ich 01 oder 999, laut dem Papier müsste ich die gleichen Chancen haben.


    https://www.bisonapp.de/Gewinnspiel


    Und komischerweise steht unter Punkt 8, dass das Gewinnspiel vorbei ist, in der Mail die einem zur BETA einlädt aber das es noch läuft und die Gewinne noch nicht verteilt wurden :/

    Kannnochmal jmd darauf eingehen welche vorraussetzungen für ein Börsenlisting notwendig sind? Das interessiert mich wirklich sehr. Ich meine je mehr Börsen den Coin listen, umso höher wird die Marketcap und der Preis.

    Das ist von Börse zu Börse und vorallem je nach Größe komplett anders.


    Muss man also bei der Börse konkret schauen, pauschal gibt es da keine einheitlichen Regeln.

    Ich bin bereits mit einer Art Kryptoaccount auf Instagram unterwegs: https://www.instagram.com/woincolf/ und wäre bereit den Account der Community zu spenden.


    Auf Instagram ist es mittlerweile ja recht leicht eine gewisse Reichweite zu kriegen und so macht man sich zumindest einen Namen in der Szene.


    Die Frage ist eben ob wir den Account zu Jumpcoin machen, quasi als offizielles Sprachrohr, Jumpcoinarmy als eine Art Fan-Seite oder als Coinerd-Account, dass man dort News zu allen Kryptothemen aber auch vermehrt dem Jumpcoin postet.


    Dem ganzen müssten sich halt nur ein paar Leute annehmen und hin und wieder Beiträge erstellen, Leuten folgen, Sachen liken etc.


    E-Mailadresse, Passwort, Name und sonstiges ist ja abänderbar. Das würde ich dann abändern und an die Leute die sich kümmern das Passwort schicken.


    Einziges Manko: Der Account existiert seit 2014, damals Gaming-Account, lag dann lange brach und wurde jetzt in einer gewissen weise reanimiert. Die Interaktion über die Story ist beispielsweise daher sehr mau, Bilder kriegen aber entsprechend Likes mit den richtigen Hashtags. Kann hier ja mal diskutiert werden wie sinnvoll es ist einen Account zu machen und dann den Account zu übernehmen.


    So startet man bei der Followeranzahl zumindest nicht bei 0. :)

    Mir juckt es auch extrem, denke aber man sollte wie oben schon gesagt einfach mal sehr tiefe Order einstellen und sich zurücklehnen.


    Nach dem ATH vor nem Jahr sind die Kurse im Januar auch extrem gefallen aufgrund von Steuer, denke das kann man dieses Jahr auch wieder etwas erwarten.


    Außerdem ist das rettende Ufer in der Abwärtsspirale immer der ETF gewesen und der wird frühstens am 27.02.19 stattgegeben.

    https://coincierge.de/2018/wie…ebruar-2019-aufgeschoben/

    Außerdem gibt es ja immer Gerüchte, dass sich auch große Anleger momentan mit BTC eindecken, deswegen würde ich darauf spekulieren, dass am 27.02 der ganze Kurs wieder hoch geht und man davor noch extreme Abgründe sieht.


    https://coincierge.de/2018/blo…t-bitcoin-kurs-von-1-500/

    Hier wird ja sogar unter 1500 Dollar, also knapp 1300€ in den Raum geworfen :S

    Wie ja mittlerweile jeder mitbekommen hat befinden wir uns in einem extremen Bärenmarkt, eigentlich schon einem Crash.


    Ich denke den meisten juckt es bei solchen Schnapperpreisen in den Fingern Geld für Weihnachtsgeschenke lieber in die diversen Kryptowährungen zu investieren :D

    Habt ihr bereits Buy-Orders gesetzt wann ihr bei Bitcoin, Ether oder sonstigem zuschlagen wollt?

    Ich wollte eigentlich schon vor einigen Tagen welche bei Bitcoin 2800€ und Ether 80€ setzen, habe das aber in meiner Faulheit noch nicht gemacht und et voila, fällt der Kurs auch noch tiefer.


    Klar muss man hier auch zwischen Wert und Preis unterscheiden, selbst bei oben genannten Preisen wäre ich nicht unglücklich da die Währungen mMn deutlich mehr wert sind.


    Aber je billiger man etwas schießt umso schöner wird es natürlich am Ende :-)


    Freue mich auf eure Gedanken zu der ganzen Thematik!

    Tach zusammen!

    Da ich mich über die kalten und dunklen Monate ein wenig mit programmieren etc. beschäftigen will kam mir vor kurzem der Gedanke nach einer Raspberry Pi.


    Das "Grundgerüst" ist ja mit 30€ doch sehr erschwinglich, passende Kabel bzw. Speicherkarte sollten auch im Haus herumfliegen.


    Nun aber zu meiner Frage:

    Denkt ihr es lohnt sich (jetzt schon) eine Anschaffung?

    Ich habe von der ganzen Programmierthematik keine Ahnung, hatte bis jetzt auch immer nur vorgefertigte Laptops als Computer. ^^
    Ich sage mal so, dumm bin ich nicht und zwei linke Hände habe ich auch nicht. Habe bspw an meinem iPhone auch schon eigenständig den Bildschirm gewechselt.


    Am ehesten erlernt man ja Fähigkeiten nach dem "learning by doing"-Konzept, allerdings stellt sich die Frage ob man mit einer Raspberry Pi gut "lernen" kann oder ob es doch eher ein Gerät ist was man sich für wirklich festgelegte Zwecke anschafft.


    Bei Conrad gibt es derzeit auch einen Adventskalender zum Pi, wo man jeden Tag eine neue Spielerei bekommt die man programmieren kann

    (https://www.conrad.de/de/adven…=AL!222!3!98230272297!!!g!!)


    Daher bin ich mal auf eure Meinung gespannt, lohnt es sich, wofür benutzt ihr euren/eure und aus welchem Grund habt ihr euch einen angeschafft


    Danke! :)

    Jumper hat in seinem neuen Video ja ein paar Punkte angesprochen woran es liegen könnte, dass der Bitcoin und damit der ganze Markt in den letzten ca. 3 Tagen so einen Verlust hinnehmen musste.


    Zwei Aspekte wurden mMn nicht (direkt) genannt.
    Einer ist, dass eine sehr hohe Menge an Bitcoin von Binance transferiert worden ist, die den Markt mal locker alleine drücken kann.
    https://twitter.com/whale_aler…E2JZkiaVMJKPlVVPy-vC_HxQE


    Der andere Grund könnte sein, dass jetzt die ersten Leute ihre Bitcoins steuerfrei verkaufen können.

    2017 (+ die ersten 3 Wochen des Januars) war ja ohne Frage bisher das erfolgreichste Jahr für Krypto und BTC. Denke, dass wie Constantin schon sagt einige das "Experiment" Bitcoin für sich als gescheitert ansehen und deshalb auscashen, weil ein erneuter Bullrun ja ausbleibt und es damals nicht steuerfrei war auf dem Peak

    Meint ihr es gibt immer bestimmte Gründe für einen Crash oder ist das nur Schönrederei weil die Menschen halt alles begründet haben wollen? :D