Abstimmung Coinverteilung Premine

  • Hallo,


    wie bereits in Telegram zu lesen war möchte ich für die Coins, welche im Premining erzeugt wurden und in der Hand des Jumpcoin Teams liegen, folgenden Vorschlag einbringen.


    Die Coins auf der derzeitigen Adresse: JKoca22BpLViYbuLUstLB1E42jjJqZ9HpZ

    Werden zum freien Verkauf an der Börse https://cpxclassic.com/ gesandt. Der Preis und der Verkaufszeitraum muss noch im Einzelnen geklärt werden. Alle bis zum Tag X nicht verkauften Coins, werden anschließend verbrannt und somit aus dem Verkehr gezogen. Die noch nicht erzeugten Coins mit 10% (Premining war ja nur 90%) werden ebenfalls verbrannt. Zusätzliche Coins können dann nur noch über das Staking, mit derzeit 5% pro Jahr, erzeugt werden.


    Parallel könnte man auch noch darüber abstimmen, die 10% sich noch nicht im Umlauf befindlichen Coins ausschließlich für die APP zu verwenden. Somit muss Constantin nicht seine eigenen Coins zur Verfügung stellen.


    Meine Vorschläge:


    Startdatum Verkauf: 01.12.2022

    Enddatum Verkauf: 31.12.2022

    Festpreis 1: 0.00000005 BTC Pro 1 JUMP

    Festpreis 2: 0.00000030 BTC Pro 1 JUMP

    Festpreis 3: 0.00000040 BTC pro 1 JUMP

    Festpreis 4: 0.00000050 BTC pro 1 JUMP

    Festpreis 5: 0.00000060 BTC pro 1 JUMP


    Der Verkauf der Coins sollte per Video/Youtube (Constantin) bekannt gemacht werden.


    Die Einnahmen durch den Verkauf stehen im Anschluss dem Projekt zur Verfügung und über die Verwendung sollte in separaten Vorschlägen und Abstimmung verhandelt werden. Die BTC Adresse ist öffentlich zu machen.


    Gruß


    Lars

  • Die noch nicht erzeugten Coins mit 10%
    [...]
    Parallel könnte man auch noch darüber abstimmen, die 10% sich noch nicht im Umlauf befindlichen Coins ausschließlich für die APP zu verwenden. Somit muss Constantin nicht seine eigenen Coins zur Verfügung stellen.

    Deine hier gemeinten 10% wurden vor PoS bereits von Minern durch PoW geschürft. Wie in Telegram bereits erwähnt bitte erstmal richtig in die Sache einarbeiten.

  • Außerdem hat der Jumpcoin noch keine Burn-Funktion. Ein derzeitiges sicheres Verbrennen ist sehr aufwendig und kann eigentlich nur in einem Livestream mit Vorankündigung stattfinden. Dazu müsste man einen PC nur für die Jump-Wallet aufsetzen, warten, bis diese sync ist, anschließend die Coins auf eine neu erstellte Adresse senden und den Private Key durch Formatierung der Festplatte löschen. Alles andere mir Bekannte ist unsicher. Weiters wird diese Adresse dann dauerhaft im Explorer einsehbar sein können und alle zusätzlich dort hingeschickten Coins wären ebenfalls geburnt.

    Jedenfalls wäre es ein großes Event und man könnte ein paar Einnahmen durch YouTube erzielen. Aber wer das durchführen soll, ist noch offen.

  • Außerdem hat der Jumpcoin noch keine Burn-Funktion. Ein derzeitiges sicheres Verbrennen ist sehr aufwendig und kann eigentlich nur in einem Livestream mit Vorankündigung stattfinden. Dazu müsste man einen PC nur für die Jump-Wallet aufsetzen, warten, bis diese sync ist, anschließend die Coins auf eine neu erstellte Adresse senden und den Private Key durch Formatierung der Festplatte löschen. Alles andere mir Bekannte ist unsicher. Weiters wird diese Adresse dann dauerhaft im Explorer einsehbar sein können und alle zusätzlich dort hingeschickten Coins wären ebenfalls geburnt.

    Jedenfalls wäre es ein großes Event und man könnte ein paar Einnahmen durch YouTube erzielen. Aber wer das durchführen soll, ist noch offen.

    Das gäbe so ne NUll Adresse und die wäre natürlich einsehbar, somit hat man immer die Kontrolle. Andere Projekte machen das ja auch so.

  • Die noch nicht erzeugten Coins mit 10% (Premining war ja nur 90%) werden ebenfalls verbrannt.

    Viel Spaß das umzusetzen. Dann ist der Coin übrigens auch fast komplett weg. Meines wissens sind die 10% die 2,1 Millionen Coins, die in den ersten 100.000 Blöcken durch Mining erzeugt wurden. Also ist dein Vorschlag die Enteignung der Jumpcoin Nutzer? :D

    die 10% sich noch nicht im Umlauf befindlichen Coins

    Sie befinden sich ja im Umlauf

    ausschließlich für die APP zu verwenden. Somit muss Constantin nicht seine eigenen Coins zur Verfügung stellen.

    Nein, das ist ein Projekt von ihm gewesen, was er selbst finanziert hat, ohne Abstimmung im Forum. Er hat dafür ja auch die Werbeeinnahmen aus der App. Wirtschaftlich sicher nicht die lohnenste Entscheidung, aber es war seine Entscheidung. Worüber man nachdenken kann, abzustimmen ob er eventuell 10.000 Coins oder so aus dem Premine erhält, für seine Arbeit für das Projekt, wofür man ja auch durchaus schon andere belohnt, wenn sie sich mit so einem Projekt für den Coin einsetzen.

    Die Einnahmen durch den Verkauf stehen im Anschluss dem Projekt zur Verfügung und über die Verwendung sollte in separaten Vorschlägen und Abstimmung verhandelt werden. Die BTC Adresse ist öffentlich zu machen.

    Der Coin ist nichts mehr wert wenn du den Markt so flutest. Viel wird da nicht bei rumkommen, aber ja das Projekt braucht definitiv mehr Budget. Quellen sind noch zu finden - DAS IST ABER NICHT DER VERKAUF DES PREMINES!!!

    in der Hand des Jumpcoin Teams liegen

    Irgendwer muss sich ja um die Ausschüttung kümmern...



    Meine Meinung: Der Premine muss bestehen bleiben! Es müssen nur Wege gefunden werden ihn nun deutlich vermehrt auszuschütten. Alle bereits bestehenden Verfahren sind gut. Auch in der Quantität der verteilten Coins. Es muss nur eine deutlich größere Community und zusätzliche Ausschüttungsverfahren geben.



    LarsB, ich klinge eventuell etwas provokant, freue mich aber dass du eine neue Diskussion zum Projekt angestoßen hast. Definitiv hast du eine legitime Meinung, die ich nicht nachvollziehen kann und nicht unterstütze, an der prinzipiell aber nichts verboten ist.

    Ich stelle nur fest, du scheinst dich nicht tiefgehend mit dem Projekt beschäftigt zu haben, was schade ist, wenn man solche Vorschläge macht.

    Sonst ist alles gut und vielen Dank für die Diskussion die du angestoßen hast. Das mitlesen auf Telegram war definitiv unterhaltsam und in Teilen lehrreich. ^^

  • Wenn man hier vernünftige Vorschläge einbringt, dann kann ich dazu eine Abstimmung verfassen. Das wird sich aber ein bis zwei Tage ziehen, weil mehrere Vorschläge in Betracht gezogen werden können. Diese müsste ich alle zuvor erfassen.


    Wer also Ideen hat, was mit dem Premine passieren soll, der möge sich hier bitte dazu äußern.

  • Wer also Ideen hat, was mit dem Premine passieren soll, der möge sich hier bitte dazu äußern.

    Weiteres Halten und Verwalten des "Core Teams" - so nenne ich es jetzt mal - und dann die intensievere Suche nach möglichkeiten, diese Coins über die nächsten Jahre weiter - und schneller als jetzt - unter die Leute zu bringen

  • Das mit dem Premine und den 10% habe ich verstanden, wie müssen das jetzt nicht ewig lang wie Kaugummi wiederholen. Es bleiben dann die 16 Mio, welche derzeit auf der Adresse JKoca22BpLViYbuLUstLB1E42jjJqZ9HpZ liegen.


    Nach wie vor hat sich an meinem Vorschlag nichts geändert. Man könnte also von diesen ca. 16 Mio. einen Anteil für die APP bereitstellen. Sagen wir 10%, die dann aber nur für die APP Auszahlungen genutzt werden.


    Also wie gesagt: mein Vorschlag bleibt bestehen für die ca. 16 Mio, diese nochmals in dern Umlauf zu bringen und alle die nicht verkauft werden, werden verbrannt, auf eine NULL Adresse gesandt.


    Gruß


    Lars

  • Weiteres Halten und Verwalten des "Core Teams" - so nenne ich es jetzt mal - und dann die intensievere Suche nach möglichkeiten, diese Coins über die nächsten Jahre weiter - und schneller als jetzt - unter die Leute zu bringen

    Ich erwähne mal an dieser Stelle besser noch, dass der Premine bislang komplett allein durch Jumperbillijumper verwaltet wird. Es gibt nur ganz wenige Coins, die für die Nerdcoin-Ausschüttung woanders liegen.

  • Der Coin ist nichts mehr wert wenn du den Markt so flutest. Viel wird da nicht bei rumkommen, aber ja das Projekt braucht definitiv mehr Budget. Quellen sind noch zu finden - DAS IST ABER NICHT DER VERKAUF DES PREMINES!!!

    Irgendwer muss sich ja um die Ausschüttung kümmern...



    Der Coin hätte dann in diesem Moment den Wert zu dem er verkauft wird. Natürlich wäre das für den Augenblick eine Bremse nach oben, da zuerst die 16 Mio weg müssen. Keine Ahnung ob die komplett aufgekauft werden. Wenn nicht dann bestimmen im Anschluß die Halter, also der Markt den Preis.

  • Also wie gesagt: mein Vorschlag bleibt bestehen für die ca. 16 Mio, diese nochmals in dern Umlauf zu bringen und alle die nicht verkauft werden, werden verbrannt, auf eine NULL Adresse gesandt.

    Das würde dazu führen, dass sagen wir in einem Jahr sowohl die App, die Auszahlungen in YT-Kommentaren sowie die Nerdcoins und alles andere nicht mehr ausgezahlt werden können.
    Außerdem würde der eigentliche Verkauf ewig und drei Tage dauern. Ich denke nicht, dass sich jemand dafür findet, diese Bemühungen zu machen.

  • Das würde dazu führen, dass sagen wir in einem Jahr sowohl die App, die Auszahlungen in YT-Kommentaren sowie die Nerdcoins und alles andere nicht mehr ausgezahlt werden können.

    Warum? wir können doch einen Betrag X aus dem Premine zur Verfügung stellen, der muss halt Zweckgebunden sein. Man könnte auch eine Art Gebühr einführen, also über das Staking. Diese Coins wandern dann in solche Applikationen

  • Hier nochmal der Vorschlag OHNE die Mining Coins


    Hallo,


    wie bereits in Telegram zu lesen war möchte ich für die Coins, welche im Premining erzeugt wurden und in der Hand des Jumpcoin Teams liegen, folgenden Vorschlag einbringen.


    Die Coins auf der derzeitigen Adresse: JKoca22BpLViYbuLUstLB1E42jjJqZ9HpZ

    Werden zum freien Verkauf an der Börse https://cpxclassic.com/ gesandt. Der Preis und der Verkaufszeitraum muss noch im Einzelnen geklärt werden. Alle bis zum Tag X nicht verkauften Coins, werden anschließend verbrannt und somit aus dem Verkehr gezogen. Zusätzliche Coins können dann nur noch über das Staking, mit derzeit 5% pro Jahr, erzeugt werden.


    Meine Vorschläge:


    Startdatum Verkauf: 01.12.2022

    Enddatum Verkauf: 31.12.2022

    Festpreis 1: 0.00000005 BTC Pro 1 JUMP

    Festpreis 2: 0.00000030 BTC Pro 1 JUMP

    Festpreis 3: 0.00000040 BTC pro 1 JUMP

    Festpreis 4: 0.00000050 BTC pro 1 JUMP

    Festpreis 5: 0.00000060 BTC pro 1 JUMP


    900.000 JUMP Coins der Adresse JKoca22BpLViYbuLUstLB1E42jjJqZ9HpZ werden als Rücklage für APP, Nerdcoin und Youtube einbehalten. Diese 900.000 Coins sind dann aber Zweckgebunden.


    Der Verkauf der Coins sollte per Video/Youtube (Constantin) bekannt gemacht werden.


    Die Einnahmen durch den Verkauf stehen im Anschluss dem Projekt zur Verfügung und über die Verwendung sollte in separaten Vorschlägen und Abstimmung verhandelt werden. Die BTC Adresse ist öffentlich zu machen.


    Gruß


    Lars

  • Das würde dazu führen, dass sagen wir in einem Jahr sowohl die App, die Auszahlungen in YT-Kommentaren sowie die Nerdcoins und alles andere nicht mehr ausgezahlt werden können.

    Und genau das ist das Problem. Die Idee war einen Coin zu erschaffen, mit geringen Einstiegshürden. Jeder der irgendwie mit Crypto anfangen will, holt sich das Wallet, schreibt einen Kommentar unterm neusten Video und hat einen Coin mit dem er exterimentieren kann. Das ist doch die Schönheit des Projekts, oder nicht?

    Und der Coin hat so schon ein Problem mit zu geringer mithilfe. Wenn wir leicht verständliche und sofortige Anreize streichen wird dieses Problem nicht gelöst...